National Gallery

am 7. Jan 2020   /   0   /  

National Gallery London. Die National Gallery in London ist eines der wichtigsten und meist besuchten Museen in London. In diesem Artikel erfahrt ihr alle wichtigen Infos für euren Besuch der National Gallery inklusive Tickets, Öffnungszeiten und Anfahrt und welche bekannten Gemälde sich in der wichtigsten Gemäldegalerie Londons befinden. Seht euch auch unbedingt meine Empfehlungen für die Top 10 Gemälde der National Gallery in London an!

National Gallery London: Alle Tipps & Infos für euren Besuch

Mit 6,5 Millionen Besucher jährlich gehört die National Gallery in London zusammen mit dem British Museum zu den meist besuchten Museen in London und der Welt! Sie umfasst rund 2300 Werke von Künstlern des 13. bis 19. Jahrhunderts. Kaum zu glauben, aber als die National Gallery in London 1824 ins Leben gerufen wurde, umfasste ihre Sammlung gerade einmal 38 Werke. Diese wurden vom britischen Staat für 57 000 Pfund erstanden und dienten dem öffentlichen Zweck. Im Laufe der Zeit ist die Sammlung einerseits durch private Spenden aber auch durch weitere Käufe vergrößert worden.

National Gallery London

Das Gebäude, in dem das Kunstmuseum untergebracht ist, ist sozusagen mitgewachsen. 1837 ist der erste Teil der Galerie errichtet worden. Doch schon in den 1870er Jahren war es für die mittlerweile deutlich größere Sammlung viel zu klein und weitere Ausstellungshallen wurden hinzugefügt. Der letzte Umbau geschah 1991, als der neue Sainsbury-Flügel hinzugefügt worden ist.

National Gallery London Highlights: Van Gogh, Monet & die berühmtesten Bilder

Der Besuch der National Gallery in London ist wie eine Zeitreise durch die Kunstgeschichte. Gemälde und Werke vom 13. bis 19. Jahrhundert befinden sich in der Ausstellung. Während des Rundganges durch die Ausstellung könnt ihr Werke der Künstler Botticelli, Leonardo, Raphael, Michelangelo, Tizian, Caravaggio, Rembrandt, Rubens und Velázquez bewundern. Aber auch modernere Künstler der Rococo Epoche und des Zwanzigsten Jahrhunderts bis in den Impressionismus und Post-Impressionismus sind zu sehen. Werke von Renoir, Manet, Cezanne, Monet und Van Gogh sind ebenfalls in der National Gallery Zuhause.

Zu den bekanntesten Gemälden gehören zum Beispiel die Sonnenblumen von Van Gogh, Die Badenden von Paul Cézanne oder das Selbstportrait von Rembrandt.

National Gallery London: Top 10 – Welche Gemälde ihr unbedingt sehen solltet

Wie bereits erwähnt, umfasst die National Gallery in London heute über 2300 Werke. Da ist es schlicht unmöglich, sich alle anzusehen. Deswegen habe ich euch hier eine Liste der Top 10 Gemälde zusammengestellt. Es handelt sich dabei um bekannte Gemälde der großen Meister.

Top 10 Gemälde: National Gallery GemäldeKünstler
1.Vermeer National GalleryDie junge Frau an einem SpinnetJohannes Vermeer
2.Bacchus und AriadneTitian
3.Cézanne National Gallery LondonDie BadendenCézanne
4.Seurat National Gallery LondonDie Badenden in AsnièresSeurat
5.Monet National gallery LondonDie Badenden im FroschteichMonet
6.Rembrandt National Gallery LondonSelbstportrait mit 34Rembrandt
7.Van Gogh National Gallery LondonSonnenblumenVan Gogh
8.Turner National Gallery LondonThe Fighting TemeraireTurner
9.Rubens National gallery LondonSamson und DelilahRubens
10.Da Vinci National Gallery LondonThe Virgin of the RocksDa Vinci

( Fotos © nationalgallery.org.uk)

National Gallery London: Sonderausstellungen & kommende Veranstaltungen

Zusätzlich zur Dauerausstellung der großen Meister, veranstaltet die National Gallery in London auch immer wieder Sonderausstellungen, Events und besondere Veranstaltungen. Die Sonderausstellungen sind dabei immer zeitlich begrenzt und mit Fokus auf einen bestimmten Künstler. 2019 zum Beispiel gab es Sonderausstellungen zu Sorolla, Gauguin und Bartolomé Bermejo. Was als nächstes zu sehen ist, könnt ihr der offiziellen Seite des Museums entnehmen.

Außerdem habt ihr die Möglichkeit, an zahlreichen Events teilzunehmen. Dazu zählen zum Beispiel Konferenzen, geführte Touren und Aktivitäten, bei denen ihr selbst zum Künstler werden könnt. Außerdem finden täglich 10-minütige Vorträge zu bestimmten Werken und Gemälden statt. Das beste daran ist, dass viele dieser Aktivitäten kostenlos sind!

Tickets und Eintritt

Was die Tickets und den Eintritt zur National Gallery in London betrifft, habe ich eine gute und eine schlechte Nachricht. Zunächst die gute Nachricht: Der Eintritt zur National Gallery in London ist kostenlos! Egal wie alt ihr seid oder aus welchem Land ihr kommt, der kostenlose Eintritt gilt wirklich für alle Besucher. Die schlechte Nachricht ist, dass es dadurch keine Tickets ohne Anstehen zu kaufen gibt. Da das bekannteste Kunstmuseum Londons sehr beliebt ist, solltet ihr hier mit einer Warteschlange am Eingang rechnen.

National Gallery in London Ausstellung

Der kostenlose Eintritt gilt für die Dauerausstellungen des Kunstmuseums. Für die Sonderausstellungen müsst ihr meist Eintritt zahlen. Meine Empfehlung: Wenn ihr mehr über die National Gallery in London und die einzelnen Werke erfahren möchtet, lohnt es sich, eine geführte Tour zu buchen.

Öffnungszeiten

Die National Gallery in London ist das ganze Jahr über täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Freitags könnt ihr sogar bis 21 Uhr in den Ausstellungen bleiben. Nur am 1. Januar und vom 24. – 26. Dezember ist sie geschlossen.

Anfahrt

Die National Gallery liegt direkt am Trafalgar Square. Dorthin kommt ihr am einfachsten über die Londoner Underground an der Station Charing Cross mit der Bakerloo oder der Northern Linie.

Infos zur National Gallery in London auf Pinterest pinnen

National Gallery London

Anmelden

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, folge mir um regelmäßig Neuigkeiten zu erfahren.

Subscribe via RSS Feed Folge Helptourists - Touristen in London auf Instagram! Folge Helptourists - Touristen in London auf Pinterest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.