Die 10 schönsten Viertel in London

am 24. Okt 2019   /   0   /  

Die schönsten Viertel in London. Die britische Hauptstadt ist bunt gemischt und in jedem Viertel in London gibt es etwas Neues und Spannendes zu entdecken. Ich stelle euch die meiner Meinung nach 10 schönsten Viertel in London vor und zeige euch, was ihr in dem jeweiligen Viertel entdecken könnt und warum sich der Besuch lohnt.

Die 10 schönsten Viertel in London

London ist flächenmäßig eine der größten europäischen Hauptstädte. Insgesamt erstreckt sich die britische Hauptstadt auf fast 1600m². Um den Alltag der fast 9 Millionen Einwohner und der 30 Millionen Touristen jährlich einfacher zu gestalten, ist London in 33 sogenannte Boroughs unterteilt. Einige davon wie City of Westminster, Kensington, Chelsea, Camden oder auch Fulham, habt ihr sicherlich schon einmal gehört, und nicht nur im Zusammenhang mit deren bekannten Fussballclubs 🙂

London Boroughs

Die weiter außerhalb gelegenen Boroughs wie zum Beispiel Bexley oder Havering, sind bei London Besuchern wahrscheinlich weniger bekannt. Diese sind bei einem London Urlaub an sich nicht besonders interessant, da sich fast alle bekannten Londoner Sehenswürdigkeiten in den zentralen Boroughs 1-11 befinden.

In der City of Westminster (2) befinden sich beispielsweise der Palace of Westminster mit dem Big Ben, der Buckingham Palace, Westminster Abbey oder auch der Bahnhof Victoria Station.

London Big Ben Seitlich

Die Boroughs unterteilen London zwar schon in verschiedene Stadtteile, bleiben allerdings flächenmäßig immer noch recht große Gebiete. Im Londoner Stadtzentrum sind die Boroughs deshalb noch einmal in kleinere Viertel unterteilt. Die schönsten London Viertel, die ihr bei eurem Urlaub in London nicht verpassen solltet, folgen jetzt!

1. London Viertel: Mayfair

Hotel Ritz in London

Das Viertel Mayfair in London gehört zu den exklusivsten Vierteln der Stadt. Beim Spazieren durch die Straßen fällt ein Name ganz besonders häufig auf: Grosvenor. Er geht auf eine Familie zurück, die den größten Teil der Immobilien in diesem Viertel besitzt. Das macht sie nicht nur zu einer der reichsten Familien des Landes, sondern ist eben auch der Grund dafür, warum viele Straßen und Plätze in Mayfair Grosvenor heißen.

Das Viertel Mayfair in London befindet sich zwischen Soho im Osten und dem Hyde Park im Westen und ist ein Shoppingparadies für alle mit dickem Geldbeutel. Denn hier befinden sich die namhaftesten Designergeschäfte. Auf der Bond Street oder Savile Row reihen sich die teuren Anzugboutiquen und Schuhdesigner aneinander. Zwischen den Geschäften befinden sich bekannte 5-Sterne Hotels und hochklassige Kunstgalerien. Im Norden wird das Viertel Mayfair in London von der Oxford Street begrenzt, hier befinden sich auch günstigere Geschäfte.

Was man hier findet: Designerboutiquen, 5-Sterne-Hotels, Kunstgalerien, exklusive Bars und Clubs

Mayfair London Highlights: Oxford Street, Bond Street, Royal Academy of Arts, Marcel Arch, Claridge’s

2. London Viertel: Shoreditch

Markt Brick Lane London

Wer das alternative London sucht, ist in Shoreditch genau richtig. Das ehemalige Industriegebiet ist heute ein hippes Viertel mit vielen modernen Coffeshops, trendigen Restaurants, Vintageläden und Street Art. Für alle „Hipster“ unter euch definitiv DAS Viertel, welches es nicht zu verpassen gilt.

Am Wochenende wird es auf der Brick Lane so richtig lebendig, wenn Vintage Läden und Foodtrucks die Straßen füllen. Das Viertel Shoreditch in London ist aber auch eine Anlaufstelle für alle, die sich für Technik und Start-ups interessieren. In den ursprünglichen Industriehallen befinden sich heute große Coworking Bereiche und eine Vielzahl an jungen Start-up Unternehmen.

Was man hier findet: Vintage Shopping, Street Art, vegane und vegetarische Restaurants, Plattenläden

Shoreditch London Highlights: Spitalfields Market, Brick Lane, Hoxton Square, Columbia Road Flower Market,

3. London Viertel: Chelsea

Viertel Chelsea in London

Chelsea ist das Nobelviertel in London. Sie haben fast schon etwas künstliches, diese Millionen Pfund teuren Stadthäuser, die sich gepflegt aneinanderreihen. Das Viertel ist nicht nur das Zuhause der Londoner Prominenz, sondern bietet seinen Besuchern entlang der Hauptstraße King’s Road auch viele Cafés, Restaurants und Kunstgalerien wie der Saatchi Gallery.

Fußballfans kommen beim Besuch des Stadions des FC Chelsea auf ihre Kosten. In den 60er und 70er Jahren ist das heute so schicke Viertel Chelsea das Zentrum der Londoner Hippie-Bewegung gewesen. 1972 eröffnete Viviene Westwood hier ihre erste Punk-Designer-Boutique. Ganz im Zeichen der Hippie-Kultur wird in Chelsea in London jedes Jahr eine Woche lang das größte Flowerfestival seiner Art veranstaltet.

Was man hier findet: Shopping, Cafés, Fußball, Blumen

Chelsea London Highlights: Saatchi Gallery, King’s Road, FC Chelsea Fußballstadion, Chelsea Flower Show

4. London Viertel: Greenwich

Das ehemalige Hafenviertel Greenwich in London hat viel mit Abenteuer und Entdecken zu tun. Durch den Fußgängertunnel unter der Themse gelangt ihr auf die Südseite Londons. Greenwich ist offiziell ein UNESCO-Weltkulturerbe und das vor allem durch das Royal Greenwich Observatory und den Null-Meridian. Stellt man sich genau auf die Linie, die den Meridian markiert, steht man quasi zwischen zwei Zeitzonen: Der britischen und der zentraleuropäischen Zeitzone. Vom Greenwich Park aus bietet sich ein toller Blick auf London. Auf dem Greenwich Market findet ihr zudem Antiquitäten, Kunst- und Essenstände.

Was man hier findet: Natur und Wissenschaft, Null-Meridian, Ausblick über London

Greenwich London Highlights: Royal Greenwich Observatory, Greenwich Park, Greenwich Market

5. London Viertel: Southwark

London Eye Tickets online kaufen

Es ist wohl völlig unmöglich, London zu besuchen, ohne dabei im Viertel Southwark vorbeizukommen. Aufgrund der vielen sich hier befindlichen Sehenswürdigkeiten ist Southwark ein echter Touristenmagnet. Lange Zeit war Southwark relativ unbeachtet, bis zur Jahrtausendwende und der Errichtung einiger neuer Sehenswürdigkeiten wie der Millennium Bridge und dem London Eye.

Entlang der Uferpromenade stehen außerdem das Shakespeare’s Globe Theatre, der Wolkenkratzer The Shard und die London City Hall. Kulturfans finden hier auch das Tate Modern und das London Film Museum. Etwas weiter ins Viertel hinein und weg von der Flusspromenade locken Food Märkte, die bekanntesten sind der Borough Market und der Maltby Street Food Market.

Was man hier findet: Top Londoner Sehenswürdigkeiten, Spazieren an der Themse, Food Markets

Southwark London Highlights: Tate Modern, London Eye, The Shard, Shakespeare’s Globe Theatre, Borough Market, City Hall, Southwark Cathedral, Tower Bridge

6. London Viertel: Notting Hill

Londoner Hyde Park LiegestühleNotting Hill ist nicht nur der Name des weltbekannten Films mit Julia Roberts, sondern – Überraschung – auch der Name eines Londoner Viertels! Notting Hill ist Teil des Boroughs Kensington and Chelsea und liegt nordwestlich des Londoner Hyde Park.

Alte viktorianische Villen, ein jeden Samstag stattfindender Antiquitätenmarkt und der berühmte Karneval von Notting Hill machen dieses Londoner Viertel zu einem ganz Besonderen. Auf der Portobello Road werden nicht nur Antiquitäten verkauft, auch Fassaden vieler Designerläden schmücken die Hauptstraße des Viertels Notting Hill.

Was man hier findet: Designerboutiquen, Antiquitäten, Märkte, Filmlocations

Notting Hill London Highlights: Notting Hill Karneval, Portobello Road Market

7. London Viertel: Camden

Spaziergang im Regent's Park in LondonNördlich des Regent’s Park befindet sich ein Londoner Stadtteil, der vor allem für seine Märkte bekannt ist. Die Rede ist vom Viertel Camden. Das bunte Londoner Viertel lockt mit Vintage Ständen, hippen Cafés, Restaurants und Live-Music in den Straßen.

Wer auf der Suche nach Indie-Bands ist, kommt am Viertel Camden in London nicht vorbei. Ob im bekannten Roundhouse, einer ehemalige Garage für Dampfmaschinen, oder in einer der vielen Bars des Viertels, hier könnt ihr jeden Abend einer anderen Band lauschen. Vom Regent’s Park aus führt ein Kanal vorbei am London Zoo durch das Viertel Camden.

Was man hier findet: Live-Musik, Vintage Märkte, Spaziergänge am Kanal

Camden London Highlights: Camden Market, Regent’s canal, London Zoo, Roundhouse

8. London Viertel: Soho

Geschäfte in Soho London

Das multikulturelle Soho im Londoner West End ist das Ausgeh- und Vergnügungsviertel von London. Zwischen Trafalgar Square und Oxford Street befinden sich viele Bars und hippe Restaurants, Essen aus der ganzen Welt, moderne Coffeshops, Boutiquen mit Designerware und trendiger Mode.

Am Abend ist hier nicht nur die Schwulenszene besonders präsent, sondern alle Londoner und London Besucher kommen hier gleichermaßen gerne auf ein Bier oder Cocktail vorbei. Die Neonlichter der Musical– und Theatergebäude erleuchten das Viertel am Abend bunt und sorgen dafür, dass das Viertel Soho nie schläft. An Soho grenzt auch Chinatown an. Eine bunte Mischung also, in der jeder für sich etwas Interessantes finden kann.

Was man hier findet: Musicals und Theateraufführungen, Plattenläden, Restaurants aus aller Welt

Soho London Highlights: West End Thater, Old Compton Street, Soho Square, Chinatown, Oxford Street

9. London Viertel: Kensington

Viertel_Kensington_London

Das wohlhabende Viertel Kensington im Westen London’s ist besonders beliebt aufgrund seiner vielen Grünflächen. Im angrenzenden Hyde Park und auch im Holland Park warten auf Groß und Klein viele Sportaktivitäten und Wiesen zum Picknicken.

Die Geschäfte im Viertel Kensington eignen sich für große und kleine Geldbeutel. Es ist das Zuhause dreier Museen, die sogar auf meiner Top 10 Liste der besten Museen stehen: Das Science Museum, das Museum of Natural History und das Victoria and Albert Museum. Königliches Zentrum im Viertel Kensington ist ohne Zweifel der Kensington Palace, der seit dem 17. Jahrhundert und bis heute durchgehend als Residenz für Mitglieder der Königsfamilie genutzt worden ist.

Was man hier findet: Bekannte Museen, schöne Parks, hochklassige Clubs und Restaurants

Kensington London Highlights: Science Museum, Natural History Museum, Victoria & Albert Museum, Design Museum, Hyde Park, Holland Park, Kensington Palace, Kensington Gardens, Royal Albert Hall, Kensington High Street

10. London Viertel: Westminster

Buckingham palace in LondonWährend in der City of London Banken und große Firmen ansässig sind, findet man in der City of Westminster Kultur und Politik. Das Viertel Westminster gehört zu den ältesten Vierteln der Stadt und geht bis auf das 7. Jahrhundert zurück.

Mit der Westminster Abbey, dem Palace of Westminster mit seinem Turm Big Ben, der Westminster Cathedral und dem Buckingham Palace befinden sich gleich mehrere historisch bedeutsame Bauwerke im Viertel Westminster. Ein einziger Tag reicht für die Besichtigung des Viertes gar nicht aus. Zu den historischen Sehenswürdigkeiten kommen nämlich auch noch der St James’s Park, sowie die alle 2 Tage stattfindende Wachablösung.

Was man hier findet: Spuren der Königsfamilie, schöne Parks, Kultur und Politik

Westminster London Highlights: Buckingham Palace, Wachablösung, St James’s Park, St James’s Palace, The Mall, Palace of Westminster, Big Ben, Westminster Abbey

Infos zu den schönsten Vierteln in London auf Pinterest pinnen

Die schönsten Viertel in London

Anmelden

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, folge mir um regelmäßig Neuigkeiten zu erfahren.

Subscribe via RSS Feed Folge Helptourists - Touristen in London auf Instagram! Folge Helptourists - Touristen in London auf Pinterest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.