Buckingham Palace: Infos & Fakten, Tickets und Wachablösung 

am 9. Jan 2020   /   0   /  

Buckingham Palace London. Seit mehr als 180 Jahren ist der Buckingham Palace im Londoner Viertel Westminster die königliche Residenz der britischen Monarchen. In diesem Artikel erfahrt ihr interessante Fakten rund um den Palast, Informationen zu Tickets und Besichtigung und der berühmten Wachablösung, auch Changing of the Guard genannt.

Buckingham Palace in London

Buckingham Palast London: Tipps & Infos zum Besuch der königlichen Residenz in London

Der Buckingham Palace in London zwischen dem St James’s Park und dem Green Park ist einer der großen Besuchermagneten der britischen Hauptstadt. Bei einem London Trip darf der Besuch des Palastes nicht fehlen. Wenn ihr den Buckingham Palace von innen sehen wollt, müsst ihr euren Urlaub ganz besonders gut und für einen bestimmten Zeitraum planen. Mehr dazu erfahrt ihr weiter unten im Text.

Heutzutage ist der Buckingham Palast in London das Zuhause von Queen Elisabeth und Prinz Philip. Ob die Queen zu Hause ist, erkennt ihr an der Flagge auf dem Dach des Palastes. Ist die britische Flagge (Union Flag) zu sehen, bedeutet dies, dass sich die Queen nicht im Hause befindet. Nur wenn ihr die offizielle Flagge der britischen Königin seht, welche auch Royal Standard genannt wird, ist die Queen auch wirklich zu Hause.

Insgesamt 450 Bedienstete sind am Hof des Buckingham Palace beschäftigt und etwa 55 000 Besucher, darunter Staatsoberhäupter, Botschafter und andere offizielle Repräsentanten werden jedes Jahr zu Empfängen, Banketten und Zeremonien in den Palast geladen.

Buckingham palace in London

Buckingham Palace London: Die Geschichte des berühmtesten Palastes in London

Der Buckingham Palace in London ist zwar schon 1703 erbaut worden, aber es dauerte noch bis 1837, bis er letztendlich die offizielle Residenz der Königsfamilie wurde. Ursprünglich wurde der Palast als privates Anwesen für John Sheffield, 1. Duke of Buckingham and Normanby gebaut. 1761 kaufte König George III. Die Anlage und ließ viele Umbauarbeiten vornehmen. Erst mit der Thronbesteigung von Victoria I. ist der Buckingham Palace das offizielle Königszuhause geworden. Auch wenn das Königspaar heute im Palast wohnt und dort offiziell seine Besucher empfängt, befindet sich der Verwaltungssitz der Monarchie im St James’s Palace.

Buckingham_Palace_London

Vom Trafalgar Square führt die Prachtstraße The Mall entlang des St. James’s Park bis zum Buckingham Palace hinauf. Auf dem Vorplatz des Londoner Palastes steht das Victoria Memorial, ein Denkmal zu Ehren von Queen Victoria, das 1911 enthüllt wurde. Das Victoria Memorial setzt sich zusammen aus einer Figurengruppe und einer vergoldeten Siegesgöttin an der Spitze. Zur Wachablösung tummeln sich besonders viele Schaulustige auf den Stufen, die zu dem Denkmal hinaufführen, um den besten Blick zu erhalten.

Buckingham Palace besichtigen: Das Innere des Londoner Buckingham Palace

Wie bereits erwähnt, solltet ihr euren Aufenthalt in London genauestens planen, wenn ihr den Palast von innen sehen wollt. Denn der Palast ist nur im August und September für Besucher geöffnet.

Buckingham Palace London: Welche Teile des Palastes sind für die Besichtigung geöffnet?

Wer darauf gehofft hat, das private Badezimmer oder gar das Schlafzimmer der Queen zu besichtigen, den muss ich nun leider enttäuschen. Der Buckingham Palace besteht aus 19 offiziellen Staatsräumen für Empfänge und Zeremonien, 52 königliche Gästezimmer, 188 Zimmer für Bedienstete, 92 Büros und 78 Badezimmern. Von den insgesamt 775 Zimmern sind bei der Sommeröffnung allerdings nur einige wenige zur Besichtigung freigegeben.

Bei der Buckingham Palast Tour seht ihr die 19 State Rooms (Staatsräume) und die Galerie der Queen. Die Staatsräume sind über und über mit feinsten Möbeln und Goldverzierungen geschmückt. Die Wände sind behangen mit Gemälden der namhaftesten Künstler, darunter Rembrandt, Rubens und Vermeer. Auch Portraits ehemaliger Königinnen und Könige und der heutigen königlichen Familie werden euch auf eurem Weg begegnen. Highlights der Tour sind auch der pompöse Ballsaal und der Thronsaal.

Das Besondere: Für die Tour bekommen alle Besucher einen Audio Guide. Als Einleitung vor der Tour gibt es eine Begrüßung von Prinz Charles via Audioguide. Teil des Rundgangs ist auch die Besichtigung der Queen’s Royal Collection. Dabei handelt es sich um die königliche Kunstsammlung, die über die letzten 500 Jahre von britischen Königinnen und Königen zusammengestellt wurde.

Zur Sommeröffnung fand letztes Jahr auch eine Sonderausstellung statt. 2019 drehte sich die Ausstellung um Prinz Charles und seinen 70. Geburtstag.

Buckingham Palace
Tickets, Öffnungszeiten & Anfahrt

Tickets und Eintritt

Die Öffnung des Palastes für Besucher ist bei Londonern und Touristen gleichermaßen beliebt. Gerade einmal 8 Wochen haben Besucher Zeit, diese Chance zu nutzen. Da sind die Tickets heiß begehrt und schnell ausverkauft. Deswegen solltet ihr euch rechtzeitig um Eintrittskarten zum Buckingham Palace kümmern.

Öffnungszeiten

Im Sommer 2020 ist der Buckingham Palace vom 20. Juli bis zum 29. September geöffnet. Doch auch wenn der Buckingham Palace selbst nur in den Sommermonaten besichtigt werden kann, könnt ihr beispielsweise im Rahmen einer Stadtführung mehr von über den königlichen Palast erfahren.

Anfahrt

London VIctoria Station zum Buckingham Palace

Den Buckingham Palace in London könnt ihr über verschiedene Underground Stationen erreichen.

  • Victoria Station, Circle, District und Victoria Linie: Vom Bahnhof Victoria Station sind es etwa 15 Minuten zu Fuß. Auf dem Weg zur königlichen Residenz kommt ihr an den Royal Mews, den königlichen Stallungen, und der Queen’s Gallery vorbei, welche beide die meiste Zeit des Jahres für Besichtigungen geöffnet sind.
  • Hyde Park Corner, Piccadilly Linie: Steigt ihr an der Station Hyde Park Corner aus, könnt ihr unter dem Wellington Arch hindurch und entlang der Constitution Hill Straße durch den Green Park in Richtung Buckingham Palace laufen. Für diesen Weg solltet ihr etwa 15 Minuten einplanen.
  • Green Park, Jubilee, Piccadilly und Victoria Linie: Durch den schönen Green Park erreicht ihr den Buckingham Palace in etwa 10 Minuten zu Fuß.
  • St James’s Park, District und Circle Linie: Der schnellste Weg zum Buckingham Palace ist von der U-Bahn Station St James’s Park durch das Viertel Westminster.
  • Charing Cross, Bakerloo und Northern Linie: Für mich der schönste Weg zum Buckingham Palace ist über die Prachtstraße The Mall. Dazu steige ich gerne an der Station Charing Cross aus, laufe über den Trafalgar Square und folge dann der The Mall. Auf der rechten Seite seht ihr den St James’s Palace und zu eurer Linken befindet sich der St James’s Park. Für dieses Weg solltet ihr allerdings 15 – 20 Minuten einplanen.

Buckingham Palace London: Wachablösung auf dem Vorplatz des Buckingham Palace

Auch wenn der Buckingham Palace nur wenige Wochen im Jahr geöffnet ist, könnt ihr trotzdem fast jeden Tag ein tolles Spektakel auf dem Vorplatz miterleben. Neben den roten Doppeldecker Bussen und den roten Telefonzellen gehören auch die Wachleute vor dem Buckingham Palace in ihren roten Uniformen zu den klassischen Postkartenmotiven. Die Wachablösung ist für viele Besucher Londons ein absolutes Highlight.

Die Changing of the Guard (Wachablösung) ist eine britische Tradition, die schon seit 700 Jahren existiert. Die Wachablösung ist eine Zeremonie, bei denen die Wachleute von ihrem Dienst erlöst und durch Wachleute der nächsten Schicht ersetzt werden. Klingt ganz simpel, aber dabei gibt es eine Menge Regeln zu beachten, weshalb die Wachablösung ein richtiges Spektakel ist.

Wachablöse-London-Buckingham-Palace

Von April bis Juli findet die Wachablösung täglich um 11:30 Uhr statt. Von August bis März könnt ihr euch die Wachablösung jeden zweiten Tag zur selben Uhrzeit ansehen. Wenn ihr einen guten Blick auf die Zeremonie haben wollt, solltet ihr bereits einige Zeit im Voraus vor Ort sein. Zur Wachablösung drängen sich Besucher und Schaulustige an den Zaun und an den Straßen und es kann ganz schön voll werden.

Mehr Infos zur Wachablösung oder Changing of the Guard am Buckingham Palace in London findet ihr hier:

Buckingham Palace London: Interessante Fakten zum Palast

  • Alle 6 Wochen werden die 760 Fenster des Buckingham Palace geputzt.
  • Der Palast ist auf geheimen Tunneln gebaut, welche ihn mit den Nachbarstraßen verbinden.
  • Der Buckingham Palast besitzt ein eigenes Schwimmbad, Kino und sogar ein eigenes Postbüro.
  • Über 50 000 geladene Gäste werden jährlich zu Banketten, Abendessen, Gartenparties und Zeremonien empfangen.
  • Der Buckingham Palace ist nicht in Privatbesitz der königlichen Familie, sondern gehört dem britischen Staat.
Dieser Beitrag enthält Empfehlungslinks. Wenn ihr über diese Links etwas bucht, erhalte ich eine kleine Provision. Ihr zahlt den regulären Preis, es kostet nichts extra. Damit ermöglicht ihr mir, weiterhin fleißig an der Seite arbeiten zu können und immer die neuesten Infos aus Paris für euch bereit zu halten. Vielen Dank für eure Unterstützung!
Denise von HelpTourists
Denise von HelpTourists

Anmelden

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, folge mir um regelmäßig Neuigkeiten zu erfahren.

Subscribe via RSS Feed Folge Helptourists - Touristen in London auf Instagram! Folge Helptourists - Touristen in London auf Pinterest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.