Kensington Palace

am 21. Sep 2019   /   0   /  

Kensington Palace London. Seit über 300 Jahren ist der Kensington Palast in London eine der beliebtesten Residenzen der britischen Könige und Königinnen. Queen Anne, King George II. und Queen Victoria haben hier einen Teil ihres Lebens verbracht. Noch heute ist der Palast das Zuhause einiger Mitglieder der Königsfamilie. Und trotzdem kann er auch von London Besuchern besichtigt werden. In diesem Artikel verrate ich euch alle wichtigen Infos zu Tickets, Öffnungszeiten und Anfahrt zum Kensington Palace in London und ob ihr bei der Besichtigung vielleicht auch auf einen echten Royal treffen könnt.

Kensington Palace London: Alle Infos & Tipps für euren Besuch der königlichen Residenz

Ein Teil des Kensington Palasts in London ist für Besucher geöffnet. Habt ihr Lust, zu entdecken, was sich hinter den Mauern des Palastes abspielt? Dann los!

Kensington Palace und Victoria Statue

Ursprünglich ist der Kensington Palast ein kleines Landhaus gewesen, welches Queen Mary II. und King William III. Ende des 17. Jahrhunderts errichten ließen. Der berühmte Architekt Sir Christopher Wren, vor allem für den Wiederaufbau der St. Paul’s Cathedral bekannt, hat das kleine Landhaus nach und nach in den heute stolzen Palast umgebaut.

Eine Vielzahl an britischen Königen und Königinnen haben im Laufe der letzten Jahrhunderte den Kensington Palace zu ihrem Wohnsitz auserkoren. Queen Victoria ist 1819 im Kensingtonpalast geboren und hat hier bis zu ihrer Krönung 1837 gelebt. Aus diesem Grund befindet sich auch die große Victoria Statue am Eingang des Palastes. Queen Victoria war es schließlich auch, die den Buckingham Palace also Hauptresidenz der Königsfamilie gewählt hat.

Kensington Palace London: Warum lohnt sich der Besuch?

Im Gegensatz zum Buckingham Palace gibt es keine strengen Sicherheitskontrollen am Eingang. Nach Kauf der Tickets oder Eintausch der Reservierung geht es sofort los mit dem freien Rundgang. Zur Besichtigung könnt ihr auch einen Audioguide ausleihen. Ihr habt überall die Möglichkeit, Fotos der Räume und Ausstellungsstücke zu machen.

Die Besichtigung des Kensington Palace in London ist wie das Eintauchen in die spannende Geschichte der britischen Königsfamilie. Der Rundgang beginnt mit der Ausstellung Victoria Revealed, welche vom Leben und der Regierungszeit von Queen Victoria berichtet. Die Ausstellung mit persönlichen Gegenständen wie ihrem Brautkleid, Schmuck und Porträts ihrer Kinder, befindet sich in den Räumen, in denen Queen Victoria selbst jahrelang gelebt hat. Anschließend führt der Rundgang weiter zu folgenden Bereichen:

Kensington Palace Highlights: 

  • The Queen’s State Apartments: Die privaten Wohnräume von Queen Mary II. und ihres Gatten gegen Ende des 17. Jahrhunderts. Hier könnt ihr viele Porträts der Königsfamilie und originale Möbel bestaunen.

  • The King’s Staircase: Eine atemberaubende Treppe, die direkt zu den Königsgemächern hinaufführt. Man kann sich hier leicht vorstellen, wie Adelige und namhafter Staatsmänner hier einst ihren Weg antraten, bevor sie vom König empfangen wurden.

  • The Cupola Room: Mit Abstand der am aufwendigsten dekorierte Raum des Palastes. Hier wurde Queen Victoria getauft.

Die Besichtigung endet mit der Boutique des Palastes und den angrenzenden Gärten. Hier befindet sich ein Gewächshaus, welches noch auf Queen Anne und das Jahr 1704 zurückzuführen ist. Im Kensington Garden gibt es einige schöne Stellen für ein Picknick.

Kensington Palast in London

Tickets und Eintritt

Was den Eintritt und Tickets für den Kensington Palace in London angeht, gibt es verschiedene Möglichkeiten. In der Nebensaison ist es relativ ruhig, sodass auch der Ticketkauf vor Ort noch klappen sollte. In der Hauptsaison können sich wie an vielen anderen Sehenswürdigkeiten in London lange Warteschlangen bilden. Hier habe ich euch alle Ticket Optionen für den Kensington Palast zusammen gefasst:

  • Kensington Palace Tickets vor Ort kaufen: Tickets, die vor Ort gekauft werden können, sind etwas teurer, als Online Tickets. Vor Ort zahlen Erwachsene (18 – 64 Jahre) 19,50 Pfund und Kinder (5-15 Jahre) 9,70 Pfund. Es gibt einen reduzierten Eintrittspreis für Senioren (65+ Jahre), Jugendliche (16-17 Jahre) und Studenten, welcher bei 15,50 Pfund liegt.

  • Kensington Palace City Pass: Wenn ihr einen City Pass für London habt, solltet ihr vor dem Ticketkauf überprüfen, ob der Eintritt für den Palace im Pass nicht bereits enthalten ist. Dies ist der Fall für den London City Pass von Turbopass, The London Pass und Royal Palace Pass.

  • Kensington Palace Online Tickets: Online Tickets für Londoner Sehenswürdigkeiten sind in der Regel günstiger, als vor Ort Tickets. Dies ist auch für den Kensington Palace der Fall. Online könnt ihr außerdem von sogenannten Kombitickets profitieren, um noch mehr auf Eintrittspreise zu sparen.

Öffnungszeiten

Den Kensington Palace könnt ihr das ganze Jahr über besichtigen. Nur an Weihnachten zwischen dem 24. und 26. Dezember bleibt der Palast geschlossen. Je nach Saison variieren die Öffnungszeiten leicht:

  • 1. März bis 31. Oktober: 10 bis 18 Uhr. Der letzte Einlass ist um 17 Uhr. Danach sind die Kassen geschlossen.
  • 1. November bis 28. Februar: 10 bis 16 Uhr. Letzter Einlass ist um 15 Uhr.

Anfahrt

Der Kensington Palace liegt am östlichen Ende des Hyde Park und stellt sozusagen die Grenze zwischen dem Park und dem Viertel Kensington dar. Wenn ihr etwas Zeit habt und das Wetter es zulässt, empfehle ich euch, durch den Hyde Park zum Palast zu laufen. Wenn ihr an der U-Bahn Station Hyde Park Corner aussteigt, könnt ihr den Park einmal komplett durchqueren.

Londoner Hyde Park Liegestühle

Von der Station Hyde Park Corner bis zum Kensington Palace solltet ihr etwa 30-40 Minuten Fußweg einrechnen. Was es im Hyde Park zu sehen und zu unternehmen gibt, könnt ihr im Hyde Park Artikel nachlesen.

Etwas schneller geht es, wenn ihr an folgenden U-Bahn Stationen aussteigt:

  • High Street Kensington Station (10 – 15 minute walk), District, Circle und Piccadilly Linien
  • Queensway Station (10 – 15 minute walk), Central Linie
  • Notting Hill Gate Station (20 – 25 minute walk), Central, District und Circle Linien
  • Paddington Station (20 minute walk), National Rail

Auch die Busse der Linien 70, 94, 148, und 390 an der Station Bayswater Road und die Linien 9, 10, 49, 52, 70 und 452 über die Station Kensington High Street führen euch zum Kensington Palace in London.

Achtung, wenn ihr plant mit dem Fahrrad zum Palast zu fahren: Das Fahrradfahren in den Kensington Gardens ist nämlich nicht gestattet. Auch im Hyde Park könnt ihr euch nur in bestimmten Bereichen auf’s Fahrrad schwingen. Eine Santander Fahrradstation könnt ihr am Eingang Sunken Gardens finden.

Kensington Palace London Hyde Park

Kensington Palace London: Wer wohnt wo?

Nur etwa die Hälfte der Räumlichkeiten ist für Besucher geöffnet. Denn der modernere Teil des Kensington Palace ist bis heute ein bewohnter Königspalast. Fragt ihr euch nun also, ob ihr bei eurem Besuch des Kensington Palace die Queen sehen könnt? Die Antwort gibt es hier.

Kensington Palace London: William und Kate Apartment

Die Queen werdet ihr bei eurem Besuch wohl nicht sehen. Allerdings ist es auch sehr sehr unwahrscheinlich, dass ihr andere Mitglieder der Königsfamilie zu Sicht bekommt. Dennoch interessant zu wissen: Der Kensington Palace ist bis heute das Zuhause einiger Mitglieder der Königsfamilie.

William und Kate, der Herzog und die Herzogin von Cambridge leben mit ihren Kindern Prinz George, Prinzessin Charlotte und Louis von Cambridge im Apartment 1A des Kensington Palace. Auch Prinzessin Eugenie, Enkelin von Queen Elizabeth II., lebt mit ihrem Mann im Kensington Palace. Dieser ist zum Glück groß genug und bietet mehrere Wohneinheiten, sodass das Zusammenleben der Königsfamilie problemlos klappt.

Kensington Palace London: Nottingham Cottage

Das Nottingham Cottage am Kensington Palace in London ist für einige Zeit das Zuhause des Herzogs und der Herzogin von Sussex, Harry und Meghan, gewesen. Zur Geburt ihres ersten Kindes sind die beiden allerdings umgezogen. Mittlerweile wohnen die beiden gar nicht mehr in der Londoner City, sondern auf dem Gelände des Windsor Castle. Dass ihr den beiden beim Besuch des Palastes über den Weg lauft, ist so also eher unwahrscheinlich.

Kensington Palace London: Afternoon Tea

Das Gewächshaus ist etwas abseits des Hauptgebäudes und ist teilweise in ein Restaurant umfunktioniert worden. Hier könnt ihr zu Mittag essen, aber genauso gut auch den typisch englischen Afternoon Tea einnehmen. In der Orangerie des Kensington Palace gibt es eine Auswahl der feinsten Teesorten in London mit Scones, Kuchen und süßen Teilchen. Meiner Meinung nach der perfekte Abschluss nach der Besichtigung des Palastes.

Infos zum Kensington Palace in London auf Pinterest pinnen

Kensington Palace London besuchen

Anmelden

Wenn Dir dieser Artikel gefallen hat, folge mir um regelmäßig Neuigkeiten zu erfahren.

Subscribe via RSS Feed Folge Helptourists - Touristen in London auf Instagram! Folge Helptourists - Touristen in London auf Pinterest!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.